Wieviel kostet ein Rotes Fest?

Im Rahmen von Veranstaltungen

Bei Veranstaltungen wie z.B. dem Menstruationszeltprojekt „Die rote Kraft“ oder der „Göttinnenkonferenz“ ist ein Rotes Fest sehr günstig, weil der Rahmen schon vorhanden ist. Die Kosten sind hier unterschiedlich und u.a. abhängig von der Anzahl der Mädchen.

Im Burgenland in der Natur (3-5 Mädchen)

Hier gestalte ich meine wunderschöne Jurte feierlich in rot, wir werden aber auch draussen in Wald und Wiese sein. Ein Rotes Fest im Rahmen von ca. 7 Stunden kostet für ein Mädchen und ihre Patin zusammen 200 Euro (inklusive feierlich gestaltete Jurte, Mittagessen und Geschenk).

Bei Dir zuhause (3-5 Mädchen)

Wenn ich zu dir komme, bringe ich mein mobiles Menstruations-Zelt ( 3 mal 3 Meter groß), meine Schatzkiste und kleine Geschenke mit. Das Fest dauert ebenfalls ca. 7 Stunden und kostet 200 Euro für ein Mädchen und ihre Patin. Für das Essen darf die Gastgeberin sorgen. Je nach Entfernung kommen noch Spesen dazu.

In Schulen und Jugendeinrichtungen (max. 20 Mädchen)

Hier wird die Finanzierung von der Organisation übernommen. Bisher war es so, dass das Geld vom Elternverein kam oder die Eltern jeweils einen Beitrag zahlten. Manchmal wurde auch für dieses Projekt um öffentliche Förderung angesucht.

Das mobile Zelt als Rückzugsort bei Veranstaltungen

Mein mobiles Zelt kann auch gerne als Ruhe- und Rückzugsort bei Veranstaltungen gebucht werden. Die Kosten betragen 500 Euro für Transport- Auf-und Abbau mit kuschelig gepolsteter Einrichtung. Die Tagesmiete beträgt 100 Euro und je nach Entfernung kommen noch Spesen dazu.